Natur

Wald, so naturnah, wie er bei uns bewirtschaftet wird, bietet Refugien für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren. Einfach scheinende Gräser am Wehgrand, die Fledermaus in der Felsspalte... Gehen Sie selbst auf Entdeckungstour.

Selbst der seltene Luchs ist immer wieder Gast im Bereich des Forstamtes Haardt. Gerade in jüngster Zeit werden häufige Beobachtungen gemeldet.

Waldhaimsimse, ein Begleiter am Wegrand; Bild: Forstamt Haardt
Waldhaimsimse, ein Begleiter am Wegrand; Bild: Forstamt Haardt
Fledermaus im Tagversteck; Bild: Forstamt Haardt
Fledermaus im Tagversteck; Bild: Forstamt Haardt

Kultur

"So macht sogar Wandern Spaß!"; Bild: Forstamt Haardt
"So macht sogar Wandern Spaß!"; Bild: Forstamt Haardt

In den Wäldern erzählen unzählige Zeugen aus über einem Jahrtausend Kulturgeschichte, wie sehr der Mensch den Wald brauchte und immer noch braucht ... 
... gerne gehen wir mit Ihnen auf Spurensuche!

Tourismus

Der Forstamtsbereich Haardt bietet als Naherholungsraum für die großen waldbesitzenden Städte Neustadt und Landau sowie die waldnahen Gemeinden eine gute Infrastruktur. 

Ein dichtes Wanderwegenetz lädt zum Spazieren und Wandern ein. 
Wer Geselligkeit sucht, findet diese in unzähligen, großteils bewirtschafteten Hütten am Haardtrand. Die Gastronomie ist auf die Erholungssuchenden eingerichtet. Ruhe und Erholung spenden die ortsfernen, fast unberührten Waldlandschaften im Inneren des Pfälzerwaldes um Taubensuhl, Heldenstein und Totenkopf.

Lassen Sie sich ent"führen" in die geheimnisvolle Welt der Wälder, sei es bei einem Betriebsfest oder einem Vereinsausflug. Auch Themenwanderungen zu Wasser und Boden, Wald und Holz bieten wir an.