Auf entsprechendem Grundmodul aufbauend spezifisch forstlich - ökologische und methodische Inhalte

Dauer: 5 Tage

Ziel ist, die forstlichen und ökologischen Grundlagen mit Methoden der Waldpädagogik zu vertiefen und zu erweitern.

Als ein wichtiges Prinzip gilt die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

a) Inhalte

  • Vertiefung und Erweiterung der Kenntnisse aus dem Grundmodul:
  • Ökosystem Wald
  • Artenkenntnis
  • Forstwirtschaft
  • Wald-, Forst- und Kulturgeschichte (Wiederbewaldungsphasen, anthropogene Einflüsse)
  • Lokale und globale Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie, Soziales, Kulturelles)
  • Naturethik (Waldgesinnung, Beziehung Mensch-Natur)

b) Anwendung zielgruppenspezifischer Methodik (Zielgruppen Vorschulalter bis Erwachsenenbildung)

Ganzheitliche Lern- und Aktionsformen im Sinne der BNE (Kompetenzförderung) anwenden. Methodik z.B.

  • Orientiert an Erlebnis, Wahrnehmung, Handlung, Spiel
  • Projekt- und Gruppenarbeit
  • Experimentieren
  • Praktische Arbeiten im Wald

Kreativangebote (bildnerisches Gestalten, Theater, ...)

Reflexion

Ausarbeiten und Durchführen eigener Programme oder Programmteile