Ausflug nach Koblenz; Bild: Christoph Mayer
Ausflug nach Koblenz; Bild: Christoph Mayer

Das Internationale forstliche Workcamp steht allen interessierten Forststudentinnen und Forststudenten aller Nationen offen. Teilgenommen haben bisher Studentinnen und Studenten aus 25 Nationen. Im einzelnen waren dies Polen, Frankreich, Italien, Belgien, Litauen, Schweden, USA, Holland, Spanien, Portugal, Ghana, Finnland, Dänemark, Großbritannien, Tschechien, Slowakei, Griechenland, Algerien, Deutschland, Irland, Serbien, Süd-Korea, Australien, Luxemburg und Ungarn.

Exkursion; Bild: Christoph Mayer
Exkursion; Bild: Christoph Mayer

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Immatrikulation in einem forstlichen Studiengang. Das Studium darf aber noch nicht abgeschlossen sein.

Als Sprachkenntnisse werden Deutsch- oder Englischkenntnisse vorausgesetzt.