Forstliche Arbeiten

Bei der Arbeit; Bild: Christoph Mayer
Bei der Arbeit; Bild: Christoph Mayer

Als Arbeiten werden Kulturpflege, Behandlung von Naturverjüngungen, Jungbestandspflege, Astung, Bestandserschließung, Auszeichen von Beständen zur Durchforstung, Bau von Erholungseinrichtungen, Planungsarbeiten, Arbeiten im Naturschutz und anderes in den Forstrevieren durchgeführt.

 

Forstliche Exkursionen und Veranstaltungen

Themen der Exkursionen und Fachveranstaltungen sind unter anderem: Kennen lernen der Wälder in Rheinland-Pfalz und Deutschland, Forstwirtschaft in Rheinland-Pfalz und Deutschland, Methoden und Zielsetzung der Waldbewirtschaftung an ausgesuchten Beispielen, Naturgemäße Waldwirtschaft und neue Bewirtschaftungsmodelle, Geologie, Naturschutz in Deutschland, Waldpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit.

Exkursion; Bild: Christoph Mayer
Exkursion; Bild: Christoph Mayer

Unterkunft

Als Unterkunft dient das Waldjugendheim Kolbenstein , ein zu einer Umweltbildungsstätte umgebautes ehemaliges Forsthaus mitten im Wald. Beim Waldjugendheim handelt es sich um ein Selbstversorgerhaus, das heißt für Verpflegung sorgt die Gruppe selbst. Eine Küche mit Kochgelegenheit und Geschirr ist vorhanden. In den Ortschaften der Umgebung gibt es alle notwendigen Geschäfte für die Einkäufe.

Freizeit und Ausflüge

Feierabend; Bild: Christoph Mayer
Feierabend; Bild: Christoph Mayer

Neben der Unterkunft stehen ein Grillplatz für Lagerfeuer-Abende und ein Fußballplatz zur Verfügung. Es gibt eine Bahnverbindung nach Boppard und Koblenz. Boppard liegt im Unesco Weltkulturerbe Mittelrheintal dort gibt es jede Menge Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten in einer herrlichen Landschaft wie zum Beispiel historische Städte am Rhein erleben, Besichtigung von Burgen, Fahrradtouren, Wanderungen, Wein-Proben, Schifffahrt auf dem Rhein und vieles mehr.

Anreise

Die Anreise ist per Bahn über den Bahnhof Boppard, per Flugzeug (Flughafen Frankfurt, Köln/Bonn oder Frankfurt/Hahn) und mit dem eigenem Auto möglich.