Den Forscherdrang von Kindern nutzen.; Bild: Archiv Landesforsten Rheinland-Pfalz
Den Forscherdrang von Kindern nutzen.; Bild: Archiv Landesforsten Rheinland-Pfalz

Die „Rucksackschule Rheinland-Pfalz“ ist ein mobiles Umweltbildungsangebot der Forstämter des Landes für alle Schulen, Jugendgruppen und Kindertagesstätten. Mit seinen faszinierenden Einblicken in die Natur ist der Wald als außerschulischer Lernort besonders geeignet. 

Gehen Sie mit der Rucksackschule auf Entdeckertour und vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit einer Försterin oder einem Förster aus Ihrer Umgebung. Bestimmen Sie mit, wo Sie und Ihre Gruppe den Förster oder die Försterin treffen wollen. Denn das Motto der Rucksackschule lautet: „Wir kommen zu Ihnen!“. 

Ebenso wie den Veranstaltungsort, können Sie mit unseren pädagogisch geschulten Forstleuten die zu behandelnden Themen besprechen. Die Themen können dann bereits im Unterricht beziehungsweise innerhalb der Gruppe vorbereitet werden. 

Unser Forstpersonal bringt die nötigen Materialien und Lehrmittel entsprechend Ihrer Absprache in einem Rucksack mit zum Treffpunkt, so dass der Wald zum Klassenzimmer wird. 

Haben Sie Fragen? Klicken Sie hier, um zu den Antworten der am häufigsten gestellten Fragen zur „Rucksackschule Rheinland-Pfalz“ zu gelangen.

Das Faltblatt zur Rucksackschule können Sie hier herunterladen: