Der Walderlebnispfad Zerf bietet interessierten Waldbesucher(inn)en auf einem etwa zweistündigen Rundweg eine Vielfalt von Informationen und spannenden Aktivitäten.; Bild: Forstamt Saarburg
Der Walderlebnispfad Zerf bietet interessierten Waldbesucher(inn)en auf einem etwa zweistündigen Rundweg eine Vielfalt von Informationen und spannenden Aktivitäten.; Bild: Forstamt Saarburg

Fühlen Sie sich, wie der Fuchs in seinem Bau. Lauschen Sie, wie ein Specht seine Nahrung ortet. 
Riechen Sie die Düfte unserer Umgebung. Tasten Sie verschiedene Untergründe mit nackten Sohlen. Beobachten Sie das Leben im Totholz, im Kleingewässer, im Waldboden oder in einem "Lebensturm". 
Hören Sie dazu weitere Informationen an den vertonten Schautafeln. Lernen Sie anhand eines Würfelspiels einige Tiere und Früchte des Waldes kennen. 
Informieren Sie sich anhand der Schaubilder, wie sich Bäume im Boden verankern, woher das Waldsterben kommt oder was eine alte Eiche zu erzählen hat. 
Sie können wertvolle Tipps zur sinnvollen Verwendung von Heckenschnitt und sonstigen Grünabfällen mit nach Hause nehmen. Der Walderlebnispfad Zerf ist für jedes Alter geeignet und ganzjährig geöffnet. Der Pfad führt durch den Wald und ist deshalb nicht mit jedem Schuhwerk begehbar.