Die 14 bis 23 Kilometer langen Rundwege beginnen am historischen Johanniskreuz in der Ortslage Johanniskreuz beziehungsweise am Wanderparkplatz „Sechsschildriger Wegweiser“ an der L 503 (etwa 200 Meter nördlich vom Abzweig der K 50 nach Trippstadt). 

Einige Themen der Rundwanderwege: 

  • historische Waldbesitzverhältnisse im Raum Johanniskreuz 
  • Grenz- und Gedenksteine 
  • Holztrift 
  • Bestandesgeschichte und Entwicklung der Baumartenzusammensetzung 
  • der Wald und die Eisenindustrie 
  • Bedeutung der forstlichen Nebennutzungen (Köhlerei u.s.w.) 
  • Lokalgeschichte

Für Besucher des Hauses der Nachhaltigkeit und Wanderer, die nur die nähere Umgebung von Johanniskreuz erkunden möchten, wurde ein Rundwanderweg von etwa 1,5 Kilometer Länge angelegt.