DNA-Strang; Bild: Alexander Leonhard
DNA-Strang; Bild: Alexander Leonhard

Die genetische Vielfalt, das ist die Vielfalt im Erbgut, ist die Grundlage für die dauerhafte Entwicklung und Anpassungsfähigkeit einer Art an die sich ändernden Umweltverhältnisse.

Für die Gehölzarten gilt dies im besonderen Maße, weil sie infolge ihrer Langlebigkeit relativ vielen (und extremen) Umweltbedingungen und -veränderungen ausgesetzt sind.

Aus der Sicht der Nachhaltigkeit ist dafür Sorge zu tragen, dass die Genressourcen auch für alle folgenden Generationen der Arten bewahrt bleiben.

Die Sicherung der genetischen Vielfalt unterliegt zwei Maßnahmegruppen. Das sind