Der Wald ist die Heimat unzähliger wild lebender Tiere und Pflanzen. Wir sind im Wald zu Gast. Oftmals benehmen wir uns aber nicht entsprechend. Wilde Tiere reagieren sehr empfindlich auf Störungen jeder Art. Aus diesem Grund sollten wir darauf achten, gerade in Zeiten der Jungenaufzucht (April bis Juli) auf den Wegen zu bleiben. Um ein Feingefühl für den richtigen Umgang mit unserer Natur zu entwickeln, muss man sich eigentlich nur vor Augen führen, wie man selbst behandelt werden möchte und welche Erwartungshaltung man an Gäste hat, die zu Besuch kommen.

Wie man sich im Wald verhalten sollte, erfahren Sie im Waldknigge!