Zehn Mannschaften aus der Schweiz, den Niederlanden und Bulgarien, aus Hessen, Hamburg, Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz trafen sich zum 41. Europäischen Förster Fußballturnier.
Als Turniersieger gingen erstmalig die Förster der Mannschaft von Landesforsten Rheinland-Pfalz hervor. Zuvor wurde im Jeder-gegen-Jeden-Modus um Punkte und Tore gekämpft. Im spannenden Finale unterlagen die Förster aus Hamburg gegen Landesforsten Rheinland-Pfalz mit 2:4.